Laugenbrötchen

Laugenbrötchen sind schon einfach was besonders leckeres. Bei uns in der Schweiz heissen sie übrigens auch Silserbrötchen. Und die lassen sich auch gut im Omnia backen. Und hübsch sieht dieser Kranz auch noch aus. Auch wenn er etwas dunkler in der Farbe sein könnte. Das liegt aber daran, dass ich nicht mehr so viel Natron …

Verlorene Äpfel

Wer so die gängigsten Omnia-Rezepte kennt, ist sicher schon auf diesen Kuchen gestossen. 4 Reifen und ein Klo – kennt ihr sicher schon?! Er ist von der Machart und Form super und ich meine, er war auch mein erster Test. Und um ehrlich zu sein, er ist auch gleich gelungen. Einzig vom Geschmack des Biskuits …

Fähre gebucht

°enthält unbezahlte Werbung° Griechenland ist eine Reise wert – oder auch 2 oder 3. Wettertechnisch war unsere Reise in Griechenland ja nicht ganz ideal. Das Land ist zudem so gross, dass es sowieso viel mehr Zeit braucht. Da reichen auch nicht 2-3 Reisen in dem Zeitraum, wo für uns Reisen aktuell möglich ist. Und wir …

Eier-Tramezzini

Vielleicht fragt ihr euch, was eigentlich Tramezzini ist? Das ist die italienische Variante von Toastbrot ohne Rand. Ich hatte noch ein Mitbringsel aus Italien und es war perfekt dafür. Natürlich könnt ihr auch klassisches Toastbrot nehmen. Ich vermute mal, der Rand muss auch nicht zwingend ab. Probiert es doch einfach mal aus. So oder so, …

Buttermilch-Brötchen

Diese Brötchen gehören in unserem festen Zuhause einfach dazu und ich backe sie fast wöchentlich. So wollte ich natürlich auch testen, wie sie sich für den Omnia eigenen. Und sie haben brilliert. Zum Vergleich habe ich eine Hälfte im normalen Backofen gemacht. Sie waren natürlich von oben schöner gebräunt. Im Innern und vom Geschmack waren …

Süsse Schnecke

Dieses Rezept begeistert – ich kann es mir nicht anders vorstellen. Und auch wenn es mit Himbeeren besonders schön aussieht, haben wir inzwischen viele verschiedene Füllungen ausprobiert, die uns mindestens so gut schmecken.